Logo

Pengcast! Film- und Comedy-Podcast

01.01.19, 21:27:39

#209: Der Film des Jahres 2018 / Wir hassten Filme


Download (95,9 MB)

Hey Leute,

wir hoffen ihr seid gut reingerutscht! Hier kommt der Jahresendcast. Wir küren aus 8 Kandidaten unseren Film des Jahres 2018, ihr kennt das Spiel, viel Spaß!

Um nicht lange um den heißen Brei herumzureden:

Das wird der letzte reguläre Film-Pengcast sein, den wir machen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber bevor ihr jetzt auf die Barrikaden geht, erstmal zwei gute Nachrichten.

- Wir machen weiter zusammen den Pengcast, der sich mehr in Richtung Off Duty bewegen wird. Die erste Folge vom neuen Format kommt im Februar.

- Es wird einen neuen wöchentlichen Film-Podcast geben, an dem Christian gerade für detektor.fm sitzt, und in dem Malte, Max und Horst voraussichtlich auch immer mal wieder auftauchen werden. Vorteil davon: Christian kann sich diesem Projekt in seiner Arbeitszeit widmen. Mehr dazu Ende Januar.

Dass wir im Pengcast, nicht mehr regelmäßig über Filme sprechen werden, hat mehrere Gründe.

- Die Zeit wird knapp. Die letzten Folgen mussten wir immer wochentags spät abends aufnehmen, weil wir fast alle mittlerweile in Vollzeit arbeiten. Das führt dazu, dass wir bei der Aufnahme oft müde/lustlos waren.

- Der Aufwand ist zu hoch. Neben Filme schauen und Trailer basteln kommt natürlich die Vorbereitung und der Schnitt hinzu. Das schaffen wir einfach nicht mehr neben der Arbeit, ohne davon genervt zu sein bzw. das Gefühl zu haben, zu wenig Freizeit zu haben.

- Wir haben keinen richtigen Überblick mehr. Durch den neuen Rhythmus sind uns in letzter Zeit viele Filme entgangen, so dass wir jetzt zu Jahresende gemerkt haben, gar nicht mehr wirklich entscheiden zu können, was denn nun „wirklich“ der Film des Jahres war.

- Wir haben nicht mehr alle Lust, regelmäßig neue Filme zu schauen. „Wir hassen Filme“ war ja immer unsere scherzhafte Tagline. In den letzten Wochen und Monaten ist das Filme schauen für einige von uns aber immer wieder zur Qual geworden.

- Die Hörer*innenzahlen sind in letzter Zeit immer weiter gesunken, was irgendwann den Arbeitsaufwand auch einfach nicht mehr rechtfertigen kann, den wir in den Podcast gesteckt haben.

Das bedeutet nicht, dass wir im Pengcast nie wieder über Filme sprechen werden. Aber um Neuerscheinungen wird es erstmal nicht mehr gehen.

Wir haben uns überlegt, wie ein Podcast-Projekt aussehen kann, auf das wir vier als Freunde noch Lust haben und deshalb wird sich ein bisschen was ändern. Was genau, erfahrt ihr dann am 3. Februar. Da kommt unsere nächste Folge.

Wir hoffen, ihr könnt unsere Entscheidung verstehen und danken euch sehr für die Treue, die ihr uns bis hierhin gehalten habt. Vielleicht ist das neue Format ja auch weiterhin was für euch!

Ansonsten erstmal einen guten Start ins neue Jahr.

Danke und bis bald!

Christian, Max-Ole, Horst und Malte

doktorpeng